Sportkinesiologie


… ist eine Trainingsmethode, die unter Einbeziehung medizinischer, wissenschaftlicher und psychologischer Erkenntnisse sowie von Elementen der TCM und Kinesiologie zur Verbesserung der sportliche Leistung führt. Diese Trainingsform kann unabhängig von Alter, Sportart und Trainingszustand von jedem durchgeführt werden.

Sportkinesiologie nach Dr. med. Klingelhöffer (Kinsporth) basiert auf 2 Säulen:

Die Entwicklung des eigenen Talents und die Förderung der sozialen Kompetenz in einer Mannschaft. Ziel der sportkinesiologischen Übungen ist es, die rechte (emotionale) und die linke (analytische) Gehirnhälfte miteinander zu verknüpfen und neue Synapsen zu aktivieren.

SportkinesiologieNeben dem souveränen Umgang mit Stresssituationen im Freizeit-,  Leistungssport und Alltag, findet die Sportkinesiologie auch Einsatzmöglichkeiten in der Rehabilitation und Prävention. Hierbei ist es egal, ob es sich um Einzel- oder Teamsport, den Betrieb oder eine Schulklasse handelt.

Kinesiotape - mit bunten Streifen besser werden

Im Leistungssport sieht man sie regelmäßig, diese bunten Pflaster. Es sind Tapes, die dehnbar sind – ähnlich unserer Haut und sehr dünn. Sie werden in einer bestimmten Technik aufgeklebt, so dass sie im Körper für einen besseren Lymphtransport und einer Mehrdurchblutung der Muskulatur sorgen.

kinesiotape sBeim Kinesiotape werden die Farben Rot, Grün, Gelb, Weiß und Schwarz verwendet. Je nach Zuordnung der einzelnen Muskeln zu einem chinesischen Element wird die entsprechende Farbe gewählt. So verbinden sich bei dieser Art des Tapens Kinesiologie und Elementenlehre der Traditionellen Chinesischen Medizin.

„Denn wo „Kinesio“ drauf steht, sollte auch „Kinesiologie“ drin sein“. (Zitat: Dr. med. Werner Klingelhöffer)

Es wird nicht nur einfach geklebt! Zusätzlich werden auch die myofaszialen und neurophysiologischen Bewegungsabläufe sowie die neurolymphatischen Punkte berücksichtigt, was die Methode noch effektiver macht. Echte Sportkinesiologie eben.

Ergänzend zu den klassischen Kinesiotapes können auch Raster- (Gitter- / Cross-) Tapes sowie Akkupunkturpflaster eine kinesiologische Balance ergänzen. Diese werden auf Trigger-, Schmerz-, Alarm- oder Akkupunkturpunkten platziert.

Sportkinesiologische Meridianmassage nach Dr. Klingelhöffer

Die Meridianmassage basiert auf den Erkenntnissen aus Touch for Health, der Muskelbeziehung zu den Meridianen und dem Meridianumlauf. Als Ganzkörpermassage dient sie der Verbesserung des energetischen Flusses im Körper mit dem Ziel der gesunden Leistungsabrufung und der nachhaltigen Balancierung wie auch der Regeneration (vor allem nach sportlicher Belastung).

Kontakt

Julia Zwatschek
Brückenwiesenweg 10
36396 Steinau a.d.Str.
T 06667-918185
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IfKA Logo
Logo Europäischer Verband für Kinesiologie
Logo  Verband dt. Heilpraktiker
Logo Touch for Health School
Logo Kinsporth
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen